Participer

Magdalena Martullo

conseillère nationale, Vice-présidente, GR
«Das Erfolgsrezept der Schweiz ist ihre Unabhängigkeit, ihre Eigenstän-digkeit und die direkte Demokratie. Dafür setze ich mich ein!»
Comités
depuis 2015
conseillère nationale
depuis 2019
Vice-présidente
Commissions
Commission de l'économie et des redevances CN
Infos personnelles
Date de naissance
1969
Lieu
Lenzerheide
Etat civil
verheiratet
Profession
Entrepreneuse
Nombre d’enfant(s)
3
Liens
Mes priorités politiques
  • Politique de la formation
    «Mit ihrem dualen Bildungssystem und den ausgezeichneten Hochschu-len belegt die Schweiz international einen Spitzenplatz. Diese Stärke gilt es auch aussenpolitisch zu nutzen!»
  • Politique de l’énergie
    «Unsere Schweizer Energiepolitik muss die Versorgung gewährleisten und günstig sein. Energie ist als Wettbewerbsfaktor für die Industrie be-sonders wichtig.»
  • Politique agricole
    «Ich bin für eine innovative, effiziente und produktive Landwirtschaft, oh-ne einen riesigen staatlichen Steuer- und Kontrollapparat.»
  • Politique de la sécurité
    «Die Schweiz muss auf verändernde Sicherheitslagen vorbereitet sein. Wir müssen diese Führung und Verantwortung selber übernehmen und können sie nicht ins Ausland delegieren.»
  • Politique de l’économie
    «Der Wohlstand der Schweiz basiert auf Innovation und auf möglichst wenig Bürokratie. Diese gilt es, zusammen mit dem liberalen Arbeits-markt, zu verteidigen.»
  • Citoyen et l’Etat
    «Die Bürger sind die höchste Entscheidungsinstanz in der Schweiz. Des-halb kommen automatische Rechtsübernahme am Volk vorbei und keine fremden Richter nicht in Frage!»
  • Le cas particulier suisse
    «Die Schweiz ist auf eine Sonderstellung angewiesen. Nur so können wir unsere Innovationen und den Wohlstand in der Schweiz behalten.»
  • Politique extérieure
    «Zu allen Ländern pflegen wir gute Handelsbeziehungen. Wir lassen uns von der schwächelnden EU Europa nicht unterjochen!»
  • Propriété
    «Ich setze mich konsequent für die Eigentumsrechte der Bürger ein und wehre mich gegen die zunehmenden Eingriffe des Staates in die Eigentumsfreiheit.»
  • Politique financière
    «Der Staat soll effizient dort regeln, wo die Bürger Aufgaben explizit an ihn dele-giert haben. Das explodierende Wachstum der Staatsausgaben muss einge-dämmt werden! Das Geld gehört dem Bürger!»
    Manifestations de Magdalena Martullo
    Publications de Magdalena Martullo
    Autres Conseillers nationaux
    Thèmes et positions
    Politique de la famille

    Responsabilité individuelle au lieu de mise sous tutelle

    Politique des étrangers

    Limiter l’immigration

    Citoyen et l'Etat

    Défendre la liberté menacée

    Politique de la santé

    Qualité grâce à la concurrence

    Politique de la sécurité

    Punir les criminels au lieu de les chouchouter

    Politique de la formation

    Système de formation axé sur la pratique au lieu de réformes à répétition

    Politique de la culture

    La culture est l’affaire de la culture

    Propriété

    Contre l’expropriation, pour la protection de la sphère privée

    Politique financière

    Plus pour la classe moyenne, moins pour l’Etat

    Tous les thèmes
    Médias sociaux
    Retrouvez nous sous:
    Ou ouvrez notre fenêtre de médias sociaux. Toutes les publications et images sur une page.
    Newsletter
    Vous souhaitez rester informés des nouveautés et actions de l'UDC? Abonnez vous à notre newsletter!
    Union démocratique du centre UDC
    Tel. 031 300 58 58 – fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@udc.ch – PC: 30-8828-5
    Nous utilisons des cookies pour personnaliser le contenu et les publicités, proposer des fonctionnalités pour les médias sociaux et pour analyser l'accès à notre site. Nous fournissons également des informations sur l'utilisation de notre site Web à nos partenaires des médias sociaux, de la publicité et de l’analyse. Voir les détails
    Je suis d'accord